Anmelden/Registrieren

Henrich, Adam

Nachname: Henrich
Vorname(n): Adam
Wohnort(e): Siegen
Beruf(e): Erdarbeiter
Religion: unbekannt
Deportationsdatum: unbekannt
Haftort(e): unbekanntes KZ
Todesdatum: unbekannt
Todesort: unbekannt
Biografie: Adam Henrich gehörte mindestens bis zum Verbot seiner Partei 1933 der KPD an. Zu dem wenigen, was von ihm bekannt ist, gehört, dass er gezwungen war, zeitweise in einer städtischen Obdachlosenunterkunft zu leben. Von seiner Inhaftierung ist nur bekannt, dass er in mindestens einem KZ festgehalten wurde. Er überlebte den Nationalsozialismus nicht. 1946 wurde er als einer derjenigen geehrt, „die als Opfer des Nationalsozialismus und politische Gefangene ihr Leben gaben“.
Ulrich F. Opfermann, 2015
Quellenangabe: Landesarchiv NRW, Abt. Rheinland, NW 1.049-3.804 (Walter Heringlake); Volks-Echo, 10.5.1946; Adress-/Einwohnerbuch 1937, 1940