Wagner, Elisabeth

Nachname: Wagner

Vorname: Elisabeth

Geburtstag: 17.5.1935

Geburtsort: Werthenbach

Wohnort(e): Werthenbach

Religion: katholisch

Deportationsdatum: 21.5.1944

Haftort(e): Westerbork (Niederlande), KZ Auschwitz-Birkenau

Todestag: 2./3.8.1944

Todesort: Auschwitz

Biografie: Tochter von Else Emilie und August Wagner, als „Zigeunerin“ im Durchgangslager Westerbork (NL) inhaftiert (Mai 1944), von dort ins KZ Auschwitz-Birkenau deportiert (21.5.1944)

Autor/in der Biografie: Ulrich F. Opfermann, 2015

Quelle(n): Gedenkbuch. Die Sinti und Roma im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau in Zusammenarbeit mit dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg (Hrsg.), München/London/New York/Paris 1993, S. 714f.; 675 Jahre Werthenbach. Geschichte und Geschichten, Werthenbach 2011, S. 441-444

Bildquelle(n): AMS

Stein mit Gedenktafel am Ort des ehemaligen
Stein mit Gedenktafel am Ort des ehemaligen "Unterdorfer Backes" in Netphen-Werthenbach (errichtet 2018)